dfs logo Der Glöckner von Notre Dame Spatz und Engel Hair - Das Musical der zauberer von Oz Al Dente! - Ich bin hier Le Chef

Festspielblog

Kaffee, Kuchen und Kunstgesang

Gandersheimer Domfestspiele schenken Senioren einen unterhaltsamen Nachmittag
blog45Einen gemeinsamen Nachmittag mit drei Mal „K“ kündigte Schauspieler und Moderator Jan Kämmerer zur Begrüßung der Gäste beim Seniorennachmittag an, zu dem die Gandersheimer Domfestspiele eingeladen hatten: Kaffee, Kuchen und Kunstgesang standen daher vergangenen Donnerstag im Gasthaus Tappe in Opperhausen ganz oben auf dem Programm. 17 Darstellerinnen und Darsteller aus dem diesjährigen Domfestspiel-Ensemble, sowie der Musikalische Leiter Ferdinand von Seebach am Klavier und Intendant Achim Lenz, der die Gäste in einer kurzen Ansprache begrüßte, hatten ein buntes Potpourri an Unterhaltung zusammengestellt, welches sie den etwa 130 anwesenden Seniorinnen und Senioren aus der Region an diesem Nachmittag gratis präsentierten. Eröffnet wurde der schwungvolle Nachmittag mit „Musik! Musik! Musik!“ aus „Hallo Janine“, gesungen von Sven Olaf Denkinger und Susanna Panzner.  Zum Mitsingen animierte dann vor allem Guido Kleineidam mit einem Medley aus der Operette „Frau Luna“. Und „Die drei von der Tankstelle“ – in diesem Fall waren es Sven Olaf Denkinger, Jan Kämmerer und Stephan Luethy (Foto) – sorgten mit „Ein Freund, ein guter Freund“ für ausgelassene Stimmung. Auch Miriam Schwan  gelang es mit „Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehen“, die Seniorinnen und Senioren zum begeistern. Dass er nicht nur ein sehr guter Tänzer und Sänger sondern auch hervorragender Entertainer ist, stellte Lucas Baier mit seinem Beitrag „Ein Zeitungsartikel“ unter Beweis. In dem besagten Beitrag ging es um Vornamen, die in Deutschland erlaubt beziehungsweise nicht erlaubt sind. Allein durch das Vorlesen und das Kommentieren der Namensergüsse sorgte er für einen Lacher nach dem anderen. Am Ende waren sich alle einig: Ein wunderschöner Nachmittag war das! Und neben jeder Menge großartigem Kunstgenuss, der zum Mitsingen, Mitklatschen und Mitschunkeln einlud, blieb tatsächlich auch noch genügend Zeit für eine Tasse Kaffee und ein Stückchen Kuchen.

BaGa logo

© 2018 Gandersheimer Domfestspiele
-->

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung   

EINVERSTANDEN