dfs2020     

Die neuen Theaterpädagogen

Junge Menschen für das Theater begeistern: Lucie und Robert Strohmeyer heißen die neuen Theaterpädagogen Lucie und Robert Strohmeyer heißen die neuen Theaterpädagogen der Gandersheimer Domfestspiele.

theaterpaedagogikBeide kümmern sich gemeinsam um das Jugendtheater-Festival „Theatervirus“, das in diesem Jahr vom 30. Mai bis 1. Juni stattfindet und bei dem sich wieder theaterbegeisterte junge Menschen mit ihren Geschichten, ihrer Sprache und ihrem spezifischen Hintergrund vor der Stiftkirche treffen und ihre Sicht auf die Welt präsentieren. Interessierte Theater-Jugendclubs, freie Gruppen oder Theater- und Musical-AGs, die teilnehmen möchten, können sich noch bewerben. Auch die Leitung des Theaterspielclubs „DOMinos“ gehört zu den Aufgaben von Lucie und Robert Strohmeyer, die seit 2011 in Kalefeld-Sebexen leben. Das erste Treffen findet am 7. März (Donnerstag) um 16.30 Uhr vor dem Roswitha-Gymnasium statt, interessierte Jugendliche sind willkommen. „Ich freue mich sehr, dass wir zwei professionell ausgebildete Theaterpädagogen, die direkt um die Ecke wohnen, für die Domfestspiele gewinnen konnten“, sagt Intendant Achim Lenz. „Sie kennen die Region und ihre Protagonisten bestens und verstehen, wie man hier im ländlichen Raum Kulturvermittlung mit viel Lust angehen muss.“ Lucie Strohmeyer (46) studierte Kunsttherapie in Nürtingen und absolvierte den Masterstudiengang Theaterpädagogik an der Universität der Künste Berlin. Theater spielt sie schon seit ihre Kindheit und weiß dadurch, welche Fähigkeiten und Kompetenzen durch das Theaterspielen bei Kindern und Jugendlichen gefördert werden. Ihr Interesse gilt nicht nur der künstlerischen, sondern auch der pädagogischen und therapeutischen Wirkung des Theaters. In Stuttgart leitete sie verschiedene Kunstprojekte mit Kindern, Jugendlichen und Senioren und arbeitete als Kunsttherapeutin. Lucie Strohmeyer arbeitet in Bad Gandersheim in einer Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie als Kunsttherapeutin, leitet bei der KVHS Northeim theaterpädagogische Fortbildungen für Erzieherinnen und führt Kunst- und Theaterprojekte im Kindergarten „Sonnenkinder“ in Echte und in der Kinder- und Jugendkulturwerkstatt Northeim durch. Robert Strohmeyer (47) studierte zunächst Maschinenbau in Hannover. Erste Theatererfahrungen sammelte er in der Eisfabrik in Hannover. Einmal infiziert vom Theatervirus studierte er Theaterpädagogik in der Universität der Künste Berlin und arbeitete anschließend als freier Theaterpädagoge in Berlin. Unter anderem war Robert Strohmeyer in der Gedenkstätte Hohenschönhausen tätig, wo er mit internationalen Jugendgruppen zum Thema Formen und Folgen politischer Verfolgung theaterpädagogische Projekte durchgeführt hat. Robert Strohmeyer arbeitete außerdem als Seminarleiter im Bereich Kommunikation mit dem Schwerpunkt, theaterpädagogische Methoden einzusetzen. Er ist wie Lucie Strohmeyer systemischer Berater. Sein künstlerisch-pädagogischer Ansatz ist geprägt davon, die Erfahrungen der Spieler und der Entwicklung der Aufführung als Gemeinschaftsprojekt zwischen Regie und Spielern einzubeziehen.

BaGa logo

© 2019 Gandersheimer Domfestspiele
-->

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung   

EINVERSTANDEN