dfs2020     

Festspielblog

Requisiten gesucht

Die Gandersheimer Domfestspiele sind wieder auf der Suche nach verschiedenen ausgefallenen Dingen für ihre Neuproduktionen auf der Festspielbühne und freuen sich über die tatkräftige Mithilfe von Festspielfans aus der Region.

Diesmal suchen die Ausstatterinnen nach:

  • einem 1950er Jahre Wandspiegel,
  • einem Damentaschentuch mit Spitze aus Chiffon (wenn möglich weiß),
  • ein Scrabbelspiel (gerne alt),
  • ein Himmelbett (wenn möglich mit Matratzen),
  • ein Ölkännchen, Martini-Gläser,
  • eine Zimbel,
  • alte Stricknadeln,
  • ein Kleidersack (wenn möglich in blau oder creme),
  • Papier-Boutique-Einkauftstaschen,
  • Mikrofone aus den 1950er Jahren (diese müssen nicht mehr funktionstüchtig sein),
  • Kristallwandleuchter,
  • ein Smartphone (noch funktionstüchtig),
  • ein Bonanzarad, Klapprad oder Jugendrad,
  • ein Kristallparfümzerstäuber,
  • ein Grammophon,
  • ein mehrfach Sektkühler/Eiskühler
  • und eine Zigarettenspitze.

Wer einen oder mehrere dieser Gegenstände den Gandersheimer Domfestspielen abgeben oder spenden möchte, wendet sich gerne an das Festspielbüro. Dort steht Clemens Kellner als Ansprechpartner zur Verfügung. Das Festspielbüro ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet und befindet sich in der Stiftsfreiheit 13, hinter dem Bürgerbüro.

elefon 05382 73335. E-Mail: intendanz@gandersheimer-domfestspiele.de

BaGa logo

© 2019 Gandersheimer Domfestspiele
-->

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung   

EINVERSTANDEN