dfs logo Der Glöckner von Notre Dame Spatz und Engel Hair - Das Musical der zauberer von Oz Al Dente! - Ich bin hier Le Chef

Festspielblog

61. Spielzeit mit Festakt eröffnet

Mit einem Festakt in der Stiftskirche sind die 61. Gandersheimer Domfestspiele eröffnet worden.

Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, eröffnete im Namen der Landesregierung die Domfestspiele 2019. Das Motto „Zeig mir mehr“ könne auch als Aufforderung zur Courage verstanden werden. Kultur sei zweifellos eine Pflichtaufgabe. Bereits der Aufsichtsratsvorsitzende der Gandersheimer Domfestspiele gGmbH, Uwe Schwarz MdL, hatte Kultur als eine Pflichtaufgabe bezeichnet, sie sei keine freiwillige Leistung – in einer freiheitlichen, demokratischen Gesellschaft erst recht nicht.

Auch Intendant Achim Lenz hat vom „demokratischen Erlebnis Theater“ gesprochen. Er verwies auf das Alleinstellungsmerkmal der Domfestspiele: die direkte Verbindung zwischen Ensemble und Publikum, die Nähe, die sich auch darin zeige, dass die Ensemble-Mitglieder sich von den Garderoben über den Platz durch die Menschen hindurch zur Bühne bewegen. „Unser Ensemble ist nicht nur hier in der Stadt und in der Region, um abzuliefern und dann wieder in die Metropolen Europas zurückzukehren. Wir sind hier, um zusammen mit Ihnen allen zu leben. Wir sind hier um Ihr Leben zu erweitern, zu vervollständigen und jedes Jahr aufs neue in den Sommer hinein zu begleiten. Und Sie, unser geschätztes und geliebtes Publikum, Sie sind ebenfalls dazu da, Sie begleiten uns beim Einkauf in den örtlichen Geschäften, bei Gängen zu Post, Bank oder Verwaltung, beim Sport, beim Spazieren durch diese wunderschöne Natur, beim Essen und Feiern in den gastronomischen Betrieben, oder bei der Benützung des Nah- und Fernverkehrs.“

Bereits zur Eröffnung waren 3700 Karten mehr im Vergleich zum Vorjahr verkauft, insgesamt rund 40.000 Tickets.

Minister Björn Thümler eröffnet die Gandersheimer Domfestspiele in der Stiftskirche. Foto: Gandersheimer Domfestspiele gGmbH/Frank Bertram

Minister Björn Thümler mit Intendant Achim Lenz und Landrätin Astrid Klinkert-Kittel. Foto: Gandersheimer Domfestspiele gGmbH/Frank Bertram

Bei Bürgermeisterin Franziska Schwarz trägt sich Minister Björn Thümler in das Goldene Buch der Stadt Bad Gandersheim ein. Foto: Gandersheimer Domfestspiele gGmbH/Frank Bertram

Zum Festakt begrüßten Geschäftsführer Thomas Groß und Intendant Achim Lenz am Eingang der Stiftskirche zahlreiche Ehrengäste, hier Christian Grascha MdL. Foto: Gandersheimer Domfestspiele gGmbH/Frank Bertram

BaGa logo

© 2019 Gandersheimer Domfestspiele
-->

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung   

EINVERSTANDEN