Guido Kleineidam wird auch dieses Jahr wieder vor der Stiftskirche auf der Festspielbühne begeistern. In der vergangenen Spielzeit war er als Kurt von Waldbach-Windberghausen einer von „Die Drei von der Tankstelle“. Und als Hexe in Goethes „Faust“ stand er ebenfalls auf der Bühne. Im kommenden Theatersommer übernimmt Guido Kleineidam die Rolle des König Artus in Monty Python’s „Spamalot – Die Ritter der Kokosnuss“ und die des Ladenbesitzers Mr. Mushnik in „Der Kleine Horrorladen“.

Guido Kleineidam spielte bereits während seiner Kindheit viele Rollen am Stadttheater in Hildesheim und am Staatstheater Hannover. Er studierte an der Hochschule der Künste in Berlin und arbeitete dort am Theater des Westens, der Neuköllner Oper, der Tribüne, in der „Bar jeder Vernunft“ und im „Tipi am Kanzleramt“. Er sang und spielte an vielen Theatern in Deutschland in Operette, Musicals und im Schauspiel, so auch bereits häufig bei den Domfestspielen in Bad Gandersheim. Bei den Burgfestspielen in Mayen gab er 2019 noch einmal den Frank“N“Furter in der „Rocky Horror Show“, den er im Sommermärchen 2006 schon in Bad Gandersheim gespielt hatte.