Lina Gerlitz ist erstmals bei den Gandersheimer Domfestspiele engagiert. Im Sommer wird sie die Hauptrolle der Audrey in „Der Kleine Horrorladen“ spielen und zum Ensemble von „Monty Python‘s Spamalot – Die Ritter der Kokosnuss“ gehören. Darauf freut sie sich riesig.

Die gebürtige Berlinerin absolvierte im Februar 2018 ihren Bachelor of Arts an der Folkwang Universität der Künste in Essen im Studienfach Musical. Schon im Studium stand sie in Produktionen wie „Hello Again“ im Rathaus Theater Essen, „Sunset Boulevard“ im Theater Dortmund und der Oper Bonn, als auch als Lotte im Tryout Musical „Goethe! Auf Liebe und Tod!“ auf der Bühne. Seither arbeitete sie unter anderem im Ensemble am Theater Heilbronn in „Zwei hoffnungslos verdorbene Schurken“ und verkörperte die Rolle der Kate Mullins in „Titanic“ bei den Bad Hersfelder Festspielen.

Außerdem stand sie in der Produktion „Hair“ im Alten Schauspielhaus Stuttgart als Ensemble/Cover Jeannie auf der Bühne. Nebenbei ist sie als Studiosängerin für Verlage wie Schott und Helbling tätig und sang unter anderem auf drei CDs die Titelrolle Conni der gleichnamigen Kinderbuchreihe (Carlsen Verlag). 2017 gewann sie beim Bundeswettbewerb für Gesang den Preis der Walter und Charlotte Hamel Stiftung.

Im Frühjahr 2019 und 2020 war sie als Marie König in der Produktion „Mit Herz und Promille“ an der Comödie Dresden zu sehen. Danach spielte sie die Bianca/Lois Lane in „Kiss me, Kate!“ bei den Neuen Eutiner Festspielen, war Teil der „Schuh des Manitu“-Cast 2020 und als Swing bei den Bad Hersfelder Festspielen 2021 im Musical „Goethe!“ mit dabei.

2020 veröffentlichte sie außerdem ein Album (CD/Vinyl) mit Beatles-Covern mit dem Titel „A day in the life“ (Greenlandmusic Verlag).